Eltern haften für Ihre Kinder: Das wäre ja noch schöner!

Bei der Groß- und Kleinschreibung des „Du“ hat der Rat für deutsche Rechtschreibung ja seine Position im Wind gedreht und ordentlich für Verwirrung gesorgt. Keiner weiß mehr, was falsch und was richtig ist. Unser „Murx des Monats“ zeigt im Bild, was definitiv falsch ist.

„Eltern haften für Ihre Kinder“ – dieses Foto haben wir bei unserem Betriebsausflug gemacht und viel darüber gelacht. Wir haben uns vorgestellt, welche Eltern das eigentlich sind, die für unsere Kinder haften? Hat der Bürgermeister tatsächlich ein paar Eltern aufgetan, die für alles haften, was andere verbrochen haben? So etwas hat es ja schon gegeben: In Redaktionen beispielsweise gab es früher sogenannte „Sitzredakteure“, die immer dann ins Kittchen gingen, wenn einer Zeitung eine Haftstrafe aufgebrummt wurde. Das wäre mal ein toller Service der Stadtverwaltung!

Aber im Ernst: Man sieht an solchen Schildern, wie verunsichert die Leute in Fragen der Rechtschreibung inzwischen sind. Selbst Bürgermeister!

Übrigens: Wer mag, kann die Duden-Empfehlungen zur Schreibung von „du/Du“ und „ihr/Ihr“ in kurzer Form nachlesen. Aber Vorsicht: Vielleicht ändert der Rechtschreibrat seine Richtlinien bald wieder …

Regelmäßig liefern wir in unserem Newsletter ZEILEN|HACKER einen „Murx des Monats“ aus. Oft geht es um lustige Rechtschreibfehler, manchmal um Stilblüten oder auch um besonders dämliche Texte. Der Stoff dafür geht uns nie aus! Und ja: Wir wissen, dass man Murks nicht mit X schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.